Zum Inhalt springen

En Dialogue Beiträge

Oper & Leben lebt!

Im Rahmen des KdfS-Stipendiums DENKZEIT wurde Oper & Leben als erster Podcast für die Kampagne des Landes Sachsen vorgeschlagen. Damit darf ich als Kulturbotschafterin offiziell für #sogehtsächsisch produzieren. Wenn das nicht ein Anlass zum Feiern ist! Bei mir heißt es nun: ReLaunch. Das Rebranding der Episoden ist schon geschehen. Im Laufe der Woche erwarten euch neue Videos auf dem YOUTUBEChannel von #sogehtsächsisch. Ich werde auf meiner INSTA-Muse fleißig berichten. Ich freue mich riesig – besonders…

Schreib einen Kommentar

Memo Julius Stockhausen No. 2 | Keine Klassenunterschiede

Die Mutter – eine zentrale Figur, die Julius‘ Kunstsinn und -geschmack prägte. Wie oft habe ich mich gefragt, ob es essentiell ist klassische Musik im Elternhaus zu hören, damit man später eine Karriere darauf aufbauen kann! Natürlich gibt es unzählige Beispiele, die bestätigen, dass Musikereltern auch Musikerkinder hervorbringen. Wie kann es anders sein, wenn man einmal mit dem Elixier infiziert wurde? Eine andere Frage, die damit einhergeht ist, ob klassische Musik nur für elitärere Haushalte…

Schreib einen Kommentar

Memo Julius Stockhausen No. 1

Im Grunde ist es leicht zu sagen, dass der Zugang zu Bildung und Kultur durch die digitalen Medien vereinfacht wurde. Ich frage mich in den letzten Wochen, inwiefern der Gesangsunterricht über Skype wirklich machbar ist. Das Reisen ist immer noch eingeschränkt – heute hat Großbritannien nun nach langem Zögern die Quarantäneverpflichtung für Einreisende verhängt – und man greift doch gerne auf Skype zurück, um nicht gänzlich die Routine und den Kontakt zu verlieren. Trotzdem ich…

Schreib einen Kommentar

Die heilige Musik

Das Konzertkarussel beginnt sich langsam wieder zu drehen. Für die namenhaften und große Künstler gibt es so manches kleines Festivalformat, dass nun Aufwind bekommt. Mit im Gepäck die Programme der großen Häuser, die nun für ein 100-köpfiges Publikum darzubieten sind. Dabei beschleicht mich der Gedanke, dass der Kuchen um das große Fressen immer kleiner wird. Das Karussel der Auftrittsmöglichkeiten hat einfach zu viele Mitfahrende und immer geht es in dieselbe Richtung – immer schön im…

1 Kommentar

Lagebericht Künstler R=?

Ich schaue traurig auf dieses Diagramm: Allein beim WDR sind mindestens 55 % der Mitarbeiter freiberuflich oder „freiberuflich angestellt“ (dazu in meiner nächsten Podcast-Folge mehr, da ich diesen Status mehr als erprobt habe) Dann freue ich mich über die offenen und ehrlichen Worte von Francis Hüsers: Und dann warte ich. Bis dahin gibt es den täglichen Lagebericht.

Schreib einen Kommentar

Neue Podcast Episode – Ist Digital das neue Kapital?

Auf neue Episoden könnt ihr euch ab 24.05.2020 freuen: Episode 4 – OPER & LEBEN | Digital ist das neue Kapital – Von (Un-)Möglichkeiten im Netz -> am 24.05.2020 Episode 5 – OPER & LEBEN TALK | Eva Meitner (Dirigentin) – Alles andere als nur ein bisschen Klassik TO GO -> am 25.05.2020 Episode 6 – OPER & LEBEN | Back to the Roots No. 2-> AM 14.06.2020 Zur Einstimmung hier meine Leseempfehlung für alle…

Schreib einen Kommentar

Mehr Kunst wagen – weniger zaudern & peitschen

Ganz ehrlich: Anstatt weiter nach Hygienekonzepten zu suchen und dafür so viel Energie und Zeit zu verschwenden, wäre es nun an der Zeit zukunftsweisende Musikkonzepte zu produzieren. Ich bin enttäuscht, dass die Konzertwelt sich einmal mehr in ihrem musealen Sumpf begibt. Ein abgespecktes Salzburg? Wie soll es denn anders aussehen, als ein billig eingekauften Thielemann, der froh ist dort ein wenig Beethoven á la carte zu servieren. Ich wiederum darf mich glücklich sprechen, dass unser…

Schreib einen Kommentar

Glücklicher Podcast Start

Ich bin so dankbar in der letzten Woche die Möglichkeit gehabt zu haben mit zwei wundervollen Musikerinnen – Cecilia (Cellistin) und Eva (Dirigentin) – über ihre Projekte zu sprechen. Dabei ist mir bewusst geworden, dass der vermeintliche Stillstand der Konzertwelt eine neue kreative Welle in Bewegung gesetzt hat. Wunderbar! Gerade jetzt scheint die Zeit reif, um die Bedeutung der Kammermusik in kleineren Kreisen wieder mehr herauszustellen. Ich finde es wundervoll, dass auch die Semperoper mit…

Schreib einen Kommentar